Pictures – Spiel des Jahres 2020

Dieses Jahr hat sich das Partyspiel Pictures vom PD Verlag überraschend den Titel des „Spiel des Jahres 2020“ sicher können. Überraschend deshalb, weil es vom Spielprinzip doch recht ähnlich ist wie Just One, welches Spiel des Jahres 2019 geworden ist. Obwohl „Just One“ ein kooperatives Spiel ist und bei „Pictures“ jeder für sich kämpft, sind doch gewisse Parallelen sichtbar. So geht es bei beiden Spielen darum, einen Begriff oder ein Bild zu erraten, indem man die Denkweise seiner Mitspieler zu verstehen versucht. Da ich schon „Just One“ super fand, kann ich euch schon mal vorweg nehmen, dass „Pictures“ genau so unterhaltsam ist.

Nun aber ganz von vorne: Beginnen wir mit den Regeln des Spiel des Jahres 2020. Wie schon gesagt, geht es darum, Bilder richtig zu erraten. Für jedes richtig erratene Bild gibt es einen Punkt, und für jeden, der mein Bild richtig errät, bekomme ich ebenfalls einen Punkt. Wer am Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt. In der Tischmitte werden willkürlich 16 Fotos aus dem Stapel in einem Quadrat von 4×4 Bilder abgelegt und diese mit kleinen Plättchen beschriftet. (z.B. die X-Achste mit 1-4 und die Y-Achse mit A-D) So bekommt jedes Bild eine bestimmte Position. Das klingt noch alles sehr normal. Doch nun kommen die Gegenstände, mit welchen man die Bilder beschreiben soll, ins Spiel. Richtig gelesen: man versucht, die Fotos mit Gegenständen darzustellen. Es gibt Schnürsenkel, Holzklötzchen, Steine, Stöckchen, Bilderkarten und Farbpixel. Jeder Spieler schnappt sich die Gegenstände seiner Wahl und so kann der Spass beginnen. Aus einem Stoffsack zieht man ein Plättchen, auf dem z.B. B2 steht, genau dieses Bild gilt es nun mit Hilfe seiner Gegenstände zu beschreiben. Dabei ist der Kreativität freien Lauf gelassen, aber nicht vergessen, die Anderen müssen es dann erraten. Haben alle Spiele ihre Bilder mit den Gegenständen fertig dargestellt, beginnt das Raten. Dies geschieht nicht laut: Jeder notiert sich, welche Bilder die anderen Spieler seiner Meinung nach beschrieben haben. Sobald alle fertig geraten haben, löst man der Reihe nach die beschriebenen Fotos auf. Wie bereits erwähnt, kann man so Punkte sammeln. Für jeden Spieler, der mein Bild richtig erraten hat, bekomme ich einen Punkt. Zudem kann ich mir auch einen Punkt notieren, für jedes Bild eines Mitspielers das ich richtig zuordnen konnte.

Was denkt ihr, welche drei Bilder wurden auf der linken Seite beschrieben?

Nach einer solchen Runde werden dann die Gegenstände im Uhrzeigersinn weitergegeben, und das nächste Foto wird mit den neuen Gegenständen beschrieben. Es werden so viele Runden gespielt, bis jeder Spieler mit allen Gegenständen gespielt hat, dann endet die Partie und die Punkte werden zusammengezählt.

Ich gebe zu, die Erklärung wirkt etwas trocken, doch das Spielen ist wirklich total witzig. Denn was für den einen Spieler sonnenklar ist, kann für den anderen ein Mysterium sein. So gilt es, die Denkweisen der Mitspieler zu verstehen und so abschätzen zu können, wie sie welches Foto darstellen. Das hört sich zwar einfach an, ist es aber überhaupt nicht! Und erstaunlicherweise finde ich es am schwierigsten, ein Foto mit den Bildkarten zu beschreiben. Denn hier hat man vorgegebene Bilder (ein Haus, eine Schnecke, eine Uhr, usw.) und muss damit z.B. ein Bild einer Statue mit einem Vogel auf dem Kopf beschreiben.

Auf jeden Fall wird bei dem Spiel sehr viel gelacht und es gibt viele Aha-Momente. Es kommt nicht selten vor, dass man sich sicher ist, das der Kollege z.B. das Bild A1 beschrieben hat, er aber dann eigentlich C3 meinte. Ein witziger Abend mit Kollegen oder Familie ist garantiert und deshalb gibt es von mir eine klar Kaufempfehlung für Pictures!

-> Hier <- könnt ihr euch das Spiel des Jahres 2020 bestellen.

Das ist die Auflösung zum Rätsel von oben. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close