Unnützes Wissen über Pokémon

Zur Zeit spielt die ganze Welt wieder mit den beliebten Taschenmonstern in „Pokémon Schwert“ und „Pokémon Schild“. Da haben wir uns ein paar Fakten zu diesem riesigen Franchise zusammengesucht, welche wir euch in diesem Blogbeitrag vorstellen möchten. Wer weiss, vielleicht entsteht hier sogar eine neue Rubrik! 😉

Der Name

Das Pokémon für „Pocket Monster“ steht, ist wohl den meisten bekannt. Aber habt ihr euch schon einmal gefragt, woher das é kommt? Wir schon! Herausgefunden haben wir, dass der Beginn des Wortes Pokémon im Englischen wie poke (anstubsen) ausgesprochen würde. Deshalb hat man sich dazu entschieden, das é zu verwenden. So wird klar, das es ein betontes E sein soll und Missverständnisse bei der Betonung werden ausgeschlossen.

Electric Soldier Porygon

Das haben vielleicht schon einige von euch gehört. Im Dezember 1997 wurde in Japan die Episode „Electric Soldier Porygon“ ausgestrahlt, woraufhin diverse Fälle von epileptischen Anfällen während des Ansehens der Folge dokumentiert wurden. Daraufhin wurde diese Episode nie wieder ausgestrahlt und 2008 wurde Pokémon als die Serie ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen, welche die meisten Anfälle photosensitiver Epilepsie ausgelöst hat.
Zudem hat seither das Pokémon „Porygon“, um welches sich alles in dieser Folge dreht, in Japan einen sehr schlechten Ruf.

Ursprünge der Pokémon-Regionen

Die Regionen in den einzelnen Pokémon-Games sind alle echten Gegenden nachempfunden. So spielen die ersten vier Generationen in Kanto, Johto, Hoenn und Sinnoh an Orten, welche alle auch im realen Japan zu finden sind. Einall und Alola entführen uns nach Amerika, genauer nach New York und Hawaii. Und auch Europa kommt nicht zu kurz, denn die Region Kalos repräsentiert Frankreich und das brand neue Galar basiert auf der Insel Grossbritannien.

Das erste Pokémon

Viele denken ja, das Pikachu das erste Pokémon war, welches von den Entwicklern entworfen wurde. Dem ist aber nicht so, es war Rizeros!

Pikachu

Da fällt mir noch ein Fakt zum wohl bekanntesten Pokémon ein: die Herkunft seines Namens. Es gibt viele witzige Theorien, aber eigentlich setzt sich der Name „Pikachu“ von den japanischen Wörtern für „funkeln“ (pikapika) und „quieken“ (chuchu) zusammen.

Knockchan und Kicklee

Viele denken irrtümlicher weise, dass diese beiden Kampf Pokémon Jackie Chan und Bruce Lee nachempfunden sind. Das stimmt aber nicht, auch wenn es durchaus reale Vorbilder für die beiden Taschenmonster gibt. Auf japanisch heissen sie Ebiwaler und Sawamular und sind an den japanischen Kickboxer Tadashi Sawamura und den japanischen Boxchampion Hiroyuki Ebihara angelehnt.

Karpadors Plantscher

Die nutzloseste Attacke von allen ist wohl Plantscher von Karpador. Doch wieso ist sie Typ Normal und nicht wie der Name vermuten lässt, Wasser? Der Ursprung liegt mal wieder im Japanischen. Dort heisst die Attacke „Hop“, was nichts anderes beschreibt als das dumpfe Hüpfen des Pokémons.

Ditto und Mew?

Das ist eigentlich kein Fakt, sonder eine heiss diskutierte Theorie, welche durchaus logisch erscheint. Beide Pokémon, sowohl Ditto als auch Mew, haben dieselben Statuswerte, Anfangsattacken und auch genau die gleiche Farbe. So liegt die Vermutung nahe, dass Ditto ein fehlgeschlagener Klon von Mew sein könnte. 😱

Witzige oder weniger witzige Pokédex-Einträge

Hier haben wir euch noch ein paar Pokédex-Einträge, welche bestimmt in Erinnerung bleiben!

Driftlon

Diesem Geist/Flug Pokémon wird in diversen Einträgen nachgesagt, dass es Kinder entführe, weil diese es mit einem Lufballon verwechseln.

z.B. in Pokémon SoulSilver: „So manches Kind verschwand schon auf Nimmerwiedersehen, weil es ein DRIFTLON für einen Ballon hielt.“

Tragosso

Diese Boden-Pokémon trägt den Schädel seiner toten Mutter auf seinem Kopf. Dies wird in diversen Games im Pokédex erwähnt.

z.B. in Pokémon Feuerrot: „Es trägt den Schädel seiner verstorbenen Mutter auf seinem Kopf. Fühlt es sich einsam, soll es laut weinen.“

Parasek

Die Unterentwicklung dieses Käfer/Pflanzen Pokémons „Paras“ hat schon kleine Pilze auf seinem Rücken. Es scheint, als haben diese die Kontrolle nun vollständig übernommen.
z.B. in Pokémon X: „Parasek wird von einem Pilz, der grösser als das Pokémon ist, kontrolliert. Er gibt Giftsporen ab. „

Panflam

Der ewige Furz 😉

z.B. in Pokémon Alpha Saphir: „An seinem Rücken verbrennt es die Gase aus seinem Bauch. Geht es ihm schlecht, leuchtet es weniger hell.“

Natürlich gibt es noch viel mehr Fakten und witzige Pokédexeinträge, dies ist lediglich unsere Auswahl. Wenn euch noch etwas einfällt, dann dürft ihr es gerne in den Kommentaren ergänzen! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close